Stärketrinken am Dreiköngistag

 

 

Traditionell am Dreikönigstag macht sich der FGV Waldershof auf den Weg nach Rodenzenreuth.Viele Teilnehmer freuten sich auf einen gemütlichen, entspannten Spaziergang von der Bahnbrücke in Waldershof ausgehend über Leutendorf bis zur Brotzeitstube Jakob in Rodenzenreuth. In Leutendorf wurde eine Pause eingelegt. Unter dem Carport der Familie Reichel lud Vorsitzender Stephan Schremmer ein, Stärke für das neue Jahr zu tanken. Es gab herrlich duftenden Glühwein und heißen Eierpunsch. Wer es lieber kühl mochte, konnte sich mit einem Schnäpschen für das letzte Stückchen Weg rüsten. Süßes als kleine Beilage durfte natürlich auch nicht fehlen. In der Brotzeitstube Jakob warteten die Wirtsleute schon mit frischem Kaffee und Kuchen, sowie mit Zoigl und deftigen Brotzeiten auf die Wanderer. Gesellig konnte die Gruppe noch einige Stunden beisammen sitzen. Stephan Schremmer stellte bei dieser Gelegenheit das neue Jahresprogramm für 2018 vor und lud ein, an recht vielen Veranstaltungen und Wanderungen teilzunehmen und zahlreiche Freunde und Bekannte einfach mitzubringen.Nach Einbruch der Dunkelheit brachen alle wieder auf und machten sich auf den Weg zurück nach Waldershof und freuen sich bestimmt schon auf so manch interessante Wanderung im Jahr 2018.


Bilder: Sebastian Greger

(Vergrößern durch Klick in ein Bild)


Sollten abgebildete Personen mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sein, so bitten wir um Mitteilung.